Vorsichtiger Start des Seniorenbüros Pfaffenhofen

Foto: Das Seniorenbüro startet wieder mit Freiluftangeboten, wie Fahrradtouren, die einmal im Monat angeboten werden.

Wie viele andere Einrichtungen ist auch das städtische Seniorenbüro unmittelbar von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie betroffen. Momentan ist noch nicht abzusehen, wann das Seniorenbüro den Normalbetrieb wieder aufnehmen kann.

Gestartet wird nun mit Angeboten, die im Freien durchgeführt werden können. Denn an der frischen Luft ist das Einhalten von Distanzregeln leichter möglich, und der permanente Luftaustausch reduziert das Infektionsrisiko. Die Sport- und Bewegungsangebote im Freien finden in Kleingruppen statt. Beim Nordic Walking wird einmal wöchentlich eine Stunde gemeinsam eine Runde durch den Wald gelaufen. Die Spaziergänger treffen sich nachmittags nach Absprache und erkunden Wege in Pfaffenhofen. Das neue, wöchentliche Zirkeltraining an den Sportgeräten im Bürgerpark fordert Körper und Geist, und die Fahrradtouren werden einmal im Monat angeboten. All das kann nur bei schönem Wetter stattfinden. Mehr Informationen zu den Angeboten unter: www.pfaffenhofen.de/veranstaltungen-des-seniorenbueros oder direkt im Seniorenbüro.

Bei allen Aktivitäten sind die Hygieneregeln zu beachten: Der Mindestabstand von 1,5 Meter ist zu wahren, bei sportlicher Betätigung gilt die Empfehlung zwischen 2 und 4 Meter Abstand zu halten. Ein Mund- und Nasenschutz ist beim Kommen und Gehen zu tragen. Desinfektionsmittel und Tücher stehen zur Verfügung. Es müssen Anwesenheitslisten mit den Kontaktdaten geführt werden, und es dürfen nur gesunde und symptomfreie Personen teilnehmen. Die Teilnahme erfolgt immer auf eigene Gefahr.

Nach sorgfältiger Prüfung können bis auf weiteres keine weiteren Kurse und Veranstaltungen des Seniorenbüros stattfinden. Über eine weitere Öffnung der Angebote wird Ende August beraten. Eine Fremdvermietung der Räumlichkeiten im Bürgerzentrum Hofberg ist momentan nicht möglich.

Das Beratungsangebot zu allen Fragen rund ums älter werden und zum Thema „Wohnen im Alter“ bleibt weiterhin bestehen. Auch die Bürgerhilfe unterstützt weiterhin ältere und kranke Menschen der Stadt Pfaffenhofen.

Mit den neuen Angeboten Digitaler Senioren Treff und dem wöchentlichen E-Mail-Newsletter beschreitet das Seniorenbüro neue Wege. Wer an diesen Angeboten oder den Outdoor-Kursen teilhaben möchte, kann sich telefonisch unter 08441-87920 melden oder eine E-Mail an seniorenbuero@stadt-pfaffenhofen.de senden.

0 Reviews

Write a Review

Jessy Dürholt

Jessy Dürholt

Aloah, ich bin Gründerin & Inhaberin von ANTENNE INGOLSTADT. Ich bin sozusagen das Mädel für alles. Ich kümmere mich um das WebDesign sowie Web-Entwicklung, bin für das Marketing zuständig sowie GrafikDesign, Sendeleitung und die ganzen Inhalte auf der Homepage. Abundzu gehe ich auch mal onAIR. Wenn ich dazu komme :-)

Read Previous

Alte Pfaffenhofener Straßennamen wieder sichtbar

Read Next

radio.de bringt mit Apple CarPlay eine umfassende Podcast und Webradio Auswahl ins Auto

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.