Brand einer landwirtschaftlich genutzten Scheune in Scheyern

Werbung

Gestern Nachmittag (01.11.2020) kam es in der Ortschaft Scheyern zum Brand einer landwirtschaftlich genutzten Scheune. Es entstand Sachschaden von rund 25.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 16:15 Uhr bemerkte eine Anwohnerin Flammen aus einem Nachbargebäude und verständigte die Rettungsleitstelle. Den alarmierten Feuerwehren aus Scheyern und Hettenshausen gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude zu verhindern. Das Dachgeschoss, der hauptsächlich als Unterstand für Anhänger genutzten Scheune, brannte komplett nieder. Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Die Brandörtlichkeit wurde heute durch Ermittler des zuständigen Fachkommissariats besichtigt. Nach den Untersuchungen vor Ort kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die genaue Brandursache ist jedoch noch unklar.

Die Kripo Ingolstadt sucht daher in diesem Zusammenhang Zeugen. Personen die am 01.11.2020 verdächtige Beobachtungen im Bereich der Schulstraße und Raiffeisenstraße in Scheyern gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0841/9343-0 zu melden.

Jessica Dürholt

Vorheriges lesen

Bürgerhilfe Pfaffenhofen sucht wieder Helfer

Weiterlesen

Aufbruch eines Geldautomaten in Gerolsbach – Täter erbeuten Bargeld

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.