Ingolstädter Straße kurzzeitig gesperrt

Werbung

Aufgrund der Verlegung eines Glasfaserkabels wird die Ingolstädter Straße zwischen dem Landratsamt und dem städtischen Verwaltungsgebäude am 5. November ab 13 Uhr kurzzeitig für den Verkehr gesperrt. Spätestens ab 15 Uhr ist die Durchfahrt wieder möglich. In dieser Zeit wird der Verkehr stadteinwärts ab dem Kreisverkehr an der Scheyerer Straße über die Schulstraße und den Stadtgraben, stadtauswärts über den Hofberg umgeleitet. Fußgänger werden gebeten, die Baustelle über den Hofberg zu umgehen.

Betroffen von der Baumaßnahme ist auch der Stadtbus. Die Haltestelle Kellerstraße kann nicht angefahren werden, Fahrgäste werden gebeten am Hauptplatz zuzusteigen. Der Zustieg am Landratsamt stadtauswärts muss kurzzeitig um ein paar Meter versetzt werden, da die Busse durch den Hofberg fahren. Fahrgäste werden gebeten, an der vor Ort beschilderten Stelle ein- und auszusteigen. Der Zustieg stadteinwärts kann wie gewohnt genutzt werden. Bei den Linien 3, 4.1 und 4.2 kann es zu Verzögerungen kommen. Da der Stadtbus am Hauptplatz um den Marienbrunnen wenden muss, wird dort um erhöhte Vorsicht gebeten.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.

Jessica Dürholt

Vorheriges lesen

Einbruch in Einfamilienhaus an der Reisacherstraße

Weiterlesen

Misch Dich ein! – Es werden noch Kandidaten*innen für das nächste Jugendparlament gesucht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.