Kriminalpolizei Ingolstadt klärt Einbruch in Friseurgeschäft

Werbung

19-jähriger Tatverdächtiger in Haft

Einen raschen Aufklärungserfolg kann die Kriminalpolizei Ingolstadt vermelden. Nach nur einer Woche gelang es den Ermittlern einen zunächst unbekannten Täter, der am Abend des 18.01.2021 in einen Friseursalon eines Ärzte- und Geschäftsgebäudes am Westparkkreisel in Ingolstadt eingebrochen war, zu identifizieren. Den entscheidenden Hinweis dafür erbrachte die Auswertung des aufgezeichneten Videomaterials. Bei einer anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung beim mutmaßlichen Einbrecher konnten die Ermittler auch das aus dem Friseursalon entwendete Tablet sicherstellen.

Der festgenommene Tatverdächtige wurde gestern auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft gegen den 19-Jährigen an.

Jessica Dürholt

Vorheriges lesen

Bahnhofsbaustelle – Parkplätze am Bahnhofsgebäude gesperrt

Weiterlesen

Ingolstadt: Einbruch in Wohnung – Kripo bittet um Zeugenhinweise

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.