Wohnungsbrand in Ingolstadt – eine Person leicht verletzt

Werbung

Am vergangenen Samstag, 14.11.2020, brannte es in einem Mehrfamilienhaus im Ingolstädter Stadtteil Friedrichshofen.

Das Feuer brach gegen 21:20 Uhr in einer Wohnung in der Jurastraße aus. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause.

Durch die Feuerwehr Ingolstadt konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile wurde verhindert.

Eine Bewohnerin des Hauses wurde leicht verletzt, als sie beim Verlassen des Gebäudes Brandrauch einatmete und sich hierdurch eine leichte Rauchgasvergiftung zuzog.

Die Ursache für das Feuer ist bislang unklar. Von einer vorsätzlichen Brandlegung wird derzeit nicht ausgegangen.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Jessica Dürholt

Vorheriges lesen

Verkehrsunfall bei Spurwechsel – Zeugenaufruf

Weiterlesen

Streit in Gemeinschaftsunterkunft eskaliert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.