Zimmerbrand in Pfaffenhofen – Bewohnerin schwer verletzt

Werbung

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus wurde am gestrigen Abend eine 84-jährige Frau schwer verletzt. Zudem entstand hoher Sachschaden.

Gegen 22:50 Uhr hatten Nachbarn Flammen im Fenster eines Hauses an der Heindlstraße bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Durch die Feuerwehr konnte die allein lebende Eigentümerin des Hauses im ersten Obergeschoss bewusstlos aufgefunden und gerettet werden. Sie wurde mit einer schweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert und dort intensivmedizinisch betreut.

Das Schlafzimmer der Rentnerin, in dem das Feuer offenbar ausgebrochen war, brannte vollständig aus. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf andere Gebäudebereiche jedoch verhindert werden. Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Erste Untersuchungsergebnisse deuten auf einen fahrlässigen Umgang mit brennbaren Stoffen hin.

Jessica Dürholt

Vorheriges lesen

Einbruch in Kfz-Werkstatt – Zeugenaufruf der Kriminalpolizei Ingolstadt

Weiterlesen

Pfaffenhofen: Pendlerparkplatz an der B 13 gesperrt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.